Herrenhof Verwaltungsgemeinschaft Apfelstädtaue
Verwaltung Georgenthal Emleben Herrenhof Hohenkirchen Petriroda
Aktuelles AKTUELLES | ORTS-INFO | RATHAUS | WIRTSCHAFT | KULTUR & FREIZEIT | BILDUNG & SOZIALES
Aktuelles
Do 25.02.2010 09:37
Das Thüringer Forstamt informiert
Das Thüringer Forstamt Finsterbergen informiert!

Sämtliche Waldbesitzer im Forstamtsbezirk Finsterbergen unterliegen im Rahmen der Bekämpfung gefährlicher Schadorganismen ab sofort der "Anordnung zur Vernichtung von Pflanzen/Pflanzenteilen" der Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft (Rechtsgrundlage: Pflanzenschutzgesetz vom 14.5.1998, BGBl. I S. 971). Die Waldbesitzer sind angewiesen, Nadelholzschlagreste mit visuell festgestelltem Borkenkäferbefall (Buchdrucker, Kupferstecher) am Standort (im Wald) umgehend zu verbrennen. Die Anordnung ist bis zum 31.12.2010 befristet. Die Anordnung ist erforderlich, um den Befall gesunder Pflanzen (hier Bäume) zu verhindern und das Risiko einer Verschleppung zu minimieren (Gefahr im Verzuge). Die Verbrennung ist mindestens zwei Werktage vor Beginn bei der örtlich zuständigen Gemeinde und dem Forstamt Finsterbergen anzuzeigen. Durch die Verbrennung darf keine Brandgefahr ausgehen (Einhaltung der Mindestabstände beachten). Es dürfen keine anderen Stoffe außer käferbefallenem Naturholz verbrannt werden. Die Waldbrandwarnstufen sind zu beachten. Eine Brandwache ist zu gewährleisten. Für Fragen steht das Thüringer Forstamt Finsterbergen unter der Rufnummer 03623-3625-0 zu den üblichen Bürozeiten zur Verfügung.

Dr. Horst Sproßmann
Forstamtsleiter ...
Zurück...
 
 

Karte anzeigen